Endodontie

Die konservative Zahnmedizin ist ein Bereich der Zahnmedizin, der die Behandlung traumatisierter kariöser Zähne übernimmt. Die konservative Therapie umfasst die Behandlung von Karies, Wurzelfüllungen, Füllungen und Ähnlichem an einzelnen Zähnen in der Mundhöhle.

Die Behandlung von Wurzelkanälen (Endodontie) wir heutzutage mit einem Besuch beim Zahnarzt mit Hilfe der RVG-Technologie (Radiovisiographie, digitales Zahnröntgen) erledigt.

Die konservative Zahnmedizin ist ein Bereich der Zahnmedizin, der die Behandlung traumatisierter kariöser Zähne übernimmt. Die konservative Therapie umfasst die Behandlung von Karies, Wurzelfüllungen, Füllungen und Ähnlichem an einzelnen Zähnen in der Mundhöhle.

Die Behandlung von Wurzelkanälen (Endodontie) wir heutzutage mit einem Besuch beim Zahnarzt mit Hilfe der RVG-Technologie (Radiovisiographie, digitales Zahnröntgen) erledigt.

Häufig gestellte Fragen

Wir werden versuchen, einige der häufigsten Fragen kurz zu beantworten.
Was ist endodontie?
Die Endodontie (Devitalisierung) befasst sich mit der Behandlung des Zahnwurzelkanals durch Entfernung des Zahnnervs.

Wegen Karies oder Zahnverfall steht den Bakterien der Weg zum Zahnwurzelkanal offen. Sie können Entzündungen verursachen, die sich auch auf das umgebende Gewebe oder die Knochen ausbreiten können. In diesem Fall ist es sehr wichtig, den Zahnarzt sofort aufzusuchen und sofort mit der Behandlung des Wurzelkanals zu beginnen, damit ernsthaftere Komplikationen vermieden werden.

Nach der endodontischen Zahnbehandlung besteht oft ein großer Zahngewebemangel, der zu ersetzen ist, aber so, dass es zu keiner Fraktur kommt. Heute wird das mit glasfaserverstärkten Kompositstiften gemacht, die in den Zahnkanal eingesetzt werden. Der Vorteil einer solchen Technik sind eine Elastizität und Ästhetik, die denen des natürlichen Zahn viel ähnlicher sind, als beim früher verwendeten Metallaufbau. So wird eine bessere Belastung des avitalen Zahns ermöglicht. Auf diese Weise wird die Lebensdauer des Zahns verlängert.

Ist die endodontie eine bessere lösung als zahnextraon?
Wenn die Pulpa („Nerv“) entzündet oder nekrotisiert ist, ist ein solches Gewebe aus dem Zahnkanal zu entfernen, um die Degeneration des umgebenden Gewebes und somit auch den Zahnverlust zu verhindern. Oft können auf den radiologischen Aufnahmen Entzündungsprozesse im Knochen um einen solchen Zahn (Abszess, Granulom oder Zyste) beobachtet werden.

Mit speziellen Instrumenten und chemischen Mitteln wird der Zahnkanal bearbeitet und desinfiziert und mit Guttaperchaspitzen hermetisch aufgefüllt. Nach einer endodontischen Therapie wird die Zahnkrone mit einer Füllung, einem Inlay oder einer Krone ersetzt, abhängig davon, in wie weit die Krone zerstört ist.

Obwohl die Zahnextraktion oftmals als einfachere und billigere Lösung angesehen wird, ist sie im Endeffekt teurer, da ein verlorener Zahn durch Implantate oder Brücken ersetzt werden muss. Aus diesem Grund ist es besser, den Zahn durch eine Wurzelbehandlung zu retten, wenn eine solche Lösung überhaupt möglich ist. In der Poliklinik iDENT können wir Ihnen nach einer detaillierten Untersuchung einen Therapieplan erstellen, wenn es möglich ist, jeden einzelnen Zahn vor der Extraktion mit Hilfe einer endodontischen Behandlung zu retten.

Wie wird zahnkaries behandelt?
Karies is eine degenerative Krankheit der harten Zahnsubstanz, die an der Zahnoberfläche entsteht und ihren Weg zur Pulpa fortsetzt. Die Kariesbehandlung ist eine Art der Therapie, die die Entfernung der durch Karies beschädigten Substanz einschließt. Danach wird der Zahn durch die Füllung der betroffenen Kavität regeneriert.

Nach dem heutigen Stand der Technik können, unabhängig vor der Kariesart an der Oberfläche oder in der Tiefe, Füllungen im Rahmen nur eines Zahnarztbesuchs erledigt werden.

Wenn die Karies bis zum Zahnnerv (Pulpa) durchbricht, kann der Zahn nicht mehr geheilt werden, und es ist notwendig den Zahn zu devitalisieren (den Nerv extrahieren).

Was sind zahnfüllungen (plomben)?
Karies ist eine chronische Erkrankung der Zahnhartgewebe, die progressiv fortschreitet und zur Zahnzerstörung führt. Karies entsteht meist an der Zahnoberfläche und zwar durch Schmelzabbau (Demineralisation) und dringt progressiv in die Tiefe und Breite der weiteren Strukturen des Zahngewebes ein. Aus diesem Grund ist es notwendig, Karies zu entfernen und den Zahn in seiner ursprünglichen Form, Farbe und Dimension zu rekonstruieren.

Die Zahnrekonstruktion ist die Auffüllung der Kavität (des Lochs) im Zahn und verbleibt auch nach der Kariesentfernung. Da der Zahn gefüllt wird, sagen wir, dass eine Füllung gemacht wurde (ein gebräuchlicherer Ausdruck für Füllung ist Plombe).

Die langanhaltendste Zahnfüllung besteht aus Keramik. Sie ist sehr resistent, dauerhaft und sieht ästhetisch sehr gut aus, da sie kaum sichtbar ist. Die Verwendung spezieller Materialien sowie die Entwicklung moderner Methoden ermöglichen Zahnrestaurationen, die ihrer Form und Farbe nach dem ehemaligen gesunden Zahn entsprechen (hochwertig und langanhaltend).

Noch weitere Fragen? Sie können uns kontaktieren

Häufig gestellte Fragen

Wir werden versuchen, einige der häufigsten Fragen kurz zu beantworten.
Was ist endodontie?
Die Endodontie (Devitalisierung) befasst sich mit der Behandlung des Zahnwurzelkanals durch Entfernung des Zahnnervs.

Wegen Karies oder Zahnverfall steht den Bakterien der Weg zum Zahnwurzelkanal offen. Sie können Entzündungen verursachen, die sich auch auf das umgebende Gewebe oder die Knochen ausbreiten können. In diesem Fall ist es sehr wichtig, den Zahnarzt sofort aufzusuchen und sofort mit der Behandlung des Wurzelkanals zu beginnen, damit ernsthaftere Komplikationen vermieden werden.

Nach der endodontischen Zahnbehandlung besteht oft ein großer Zahngewebemangel, der zu ersetzen ist, aber so, dass es zu keiner Fraktur kommt. Heute wird das mit glasfaserverstärkten Kompositstiften gemacht, die in den Zahnkanal eingesetzt werden. Der Vorteil einer solchen Technik sind eine Elastizität und Ästhetik, die denen des natürlichen Zahn viel ähnlicher sind, als beim früher verwendeten Metallaufbau. So wird eine bessere Belastung des avitalen Zahns ermöglicht. Auf diese Weise wird die Lebensdauer des Zahns verlängert.

Ist die endodontie eine bessere lösung als zahnextraon?
Wenn die Pulpa („Nerv“) entzündet oder nekrotisiert ist, ist ein solches Gewebe aus dem Zahnkanal zu entfernen, um die Degeneration des umgebenden Gewebes und somit auch den Zahnverlust zu verhindern. Oft können auf den radiologischen Aufnahmen Entzündungsprozesse im Knochen um einen solchen Zahn (Abszess, Granulom oder Zyste) beobachtet werden.

Mit speziellen Instrumenten und chemischen Mitteln wird der Zahnkanal bearbeitet und desinfiziert und mit Guttaperchaspitzen hermetisch aufgefüllt. Nach einer endodontischen Therapie wird die Zahnkrone mit einer Füllung, einem Inlay oder einer Krone ersetzt, abhängig davon, in wie weit die Krone zerstört ist.

Obwohl die Zahnextraktion oftmals als einfachere und billigere Lösung angesehen wird, ist sie im Endeffekt teurer, da ein verlorener Zahn durch Implantate oder Brücken ersetzt werden muss. Aus diesem Grund ist es besser, den Zahn durch eine Wurzelbehandlung zu retten, wenn eine solche Lösung überhaupt möglich ist. In der Poliklinik iDENT können wir Ihnen nach einer detaillierten Untersuchung einen Therapieplan erstellen, wenn es möglich ist, jeden einzelnen Zahn vor der Extraktion mit Hilfe einer endodontischen Behandlung zu retten.

Wie wird zahnkaries behandelt?
Karies is eine degenerative Krankheit der harten Zahnsubstanz, die an der Zahnoberfläche entsteht und ihren Weg zur Pulpa fortsetzt. Die Kariesbehandlung ist eine Art der Therapie, die die Entfernung der durch Karies beschädigten Substanz einschließt. Danach wird der Zahn durch die Füllung der betroffenen Kavität regeneriert.

Nach dem heutigen Stand der Technik können, unabhängig vor der Kariesart an der Oberfläche oder in der Tiefe, Füllungen im Rahmen nur eines Zahnarztbesuchs erledigt werden.

Wenn die Karies bis zum Zahnnerv (Pulpa) durchbricht, kann der Zahn nicht mehr geheilt werden, und es ist notwendig den Zahn zu devitalisieren (den Nerv extrahieren).

Was sind zahnfüllungen (plomben)?
Karies ist eine chronische Erkrankung der Zahnhartgewebe, die progressiv fortschreitet und zur Zahnzerstörung führt. Karies entsteht meist an der Zahnoberfläche und zwar durch Schmelzabbau (Demineralisation) und dringt progressiv in die Tiefe und Breite der weiteren Strukturen des Zahngewebes ein. Aus diesem Grund ist es notwendig, Karies zu entfernen und den Zahn in seiner ursprünglichen Form, Farbe und Dimension zu rekonstruieren.

Die Zahnrekonstruktion ist die Auffüllung der Kavität (des Lochs) im Zahn und verbleibt auch nach der Kariesentfernung. Da der Zahn gefüllt wird, sagen wir, dass eine Füllung gemacht wurde (ein gebräuchlicherer Ausdruck für Füllung ist Plombe).

Die langanhaltendste Zahnfüllung besteht aus Keramik. Sie ist sehr resistent, dauerhaft und sieht ästhetisch sehr gut aus, da sie kaum sichtbar ist. Die Verwendung spezieller Materialien sowie die Entwicklung moderner Methoden ermöglichen Zahnrestaurationen, die ihrer Form und Farbe nach dem ehemaligen gesunden Zahn entsprechen (hochwertig und langanhaltend).

Warum uns?

Wir bieten ihnen unser fachwissen und hochwertige zahnmedizinische leistungen am selben ort an. Wir arbeiten freundlich und verantwortungsvoll.

Unser team

Wir investieren ständig in Bildung und kennen neue Technologien und Materialien, Behandlungsmethoden und medizinische Leistungen.

Unsere Klinik

Hier finden Sie alle Leistungen unter einem Dach

Warum uns?

Wir bieten ihnen unser fachwissen und hochwertige zahnmedizinische leistungen am selben ort an. Wir arbeiten freundlich und verantwortungsvoll.

Unser team

Wir investieren ständig in Bildung und kennen neue Technologien und Materialien, Behandlungsmethoden und medizinische Leistungen.

Unsere Klinik

Hier finden Sie alle Leistungen unter einem Dach

Kontaktiere uns

Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Erstuntersuchung

}

Arbeitszeit

Mon, Mitt : 13:00 - 20:30
Die, Don, Fre : 7:00 - 14:30

Adresse

Anina 2a,
32100, Vinkovci
Kroatien

Telefon

Kontaktiere uns

Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Erstuntersuchung

Telefon

}

Arbeitszeit

Mon, Mitt : 13:00 – 20:30
Die, Don, Fre : 7:00 – 14:30

 

Adresse

Anina 2a,
32100, Vinkovci
Kroatien
Dieses Projekt wurde von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.
Erfahren Sie mehr über das Projek »

 

Dieses Projekt wurde von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.
Erfahren Sie mehr über das Projek »
Skip to content