Implantologie

Wir arbeiten mit den hochwertigsten Implantaten auf dem Markt, ohne Kompromisse einzugehen!

Unser professionelles Team ist auch in der Lage, komplexere chirurgische Eingriffe wie Sinuslifting (Anheben des Kieferhöhlenbodens) und Knochenaufbau bei Knochenmangel durchzuführen, wenn ein Implantat nicht sofort eingesetzt werden kann. In solchen Fällen wird die Indikation zur Implantation viel breiter und es können sogar schwierige Fälle von Knochenschwund mit Implantaten behandelt werden.
Unser professionelles Team ist auch in der Lage, komplexere chirurgische Eingriffe wie Sinuslifting (Anheben des Kieferhöhlenbodens) und Knochenaufbau bei Knochenmangel durchzuführen, wenn ein Implantat nicht sofort eingesetzt werden kann. In solchen Fällen wird die Indikation zur Implantation viel breiter und es können sogar schwierige Fälle von Knochenschwund mit Implantaten behandelt werden.

Häufig gestellte Fragen

Wir werden versuchen, einige der häufigsten Fragen kurz zu beantworten.
Was sind die Implantate?
Die moderne Zahnchirurgie ermöglicht die Implantation von Titanschrauben und Implantaten im Ober- oder Unterkiefer. Nach einer Zeitspanne, die für die Osseointegration oder das Spleißen eines Knochens mit dem Zahnimplantat benötigt wird, ist es möglich, Prothesen auf solchen Implantaten wie Kronen, Brücken oder Zahnersatz zu platzieren.

Unser professionelles Team ist auch in der Lage, komplexere chirurgische Eingriffe wie Sinuslifting (Anheben des Kieferhöhlenbodens) und Knochenaufbau bei Knochenmangel durchzuführen, wenn ein Implantat nicht sofort eingesetzt werden kann. In solchen Fällen wird die Indikation zur Implantation viel breiter und es können sogar schwierige Fälle von Knochenschwund mit Implantaten behandelt werden.

Welche implantate werden in ihrer zahnarztpraxis verwendet?
Unsere Zahnärzte verwenden Zahnimplantatsysteme von Astra Tech Implant und Ankylos. Dies sind derzeit die hochwertigsten Implantate auf dem Markt und werden seit Jahren in ganz Europa und der Welt eingesetzt. Die hunderttausenden Patienten, die jährlich weltweit mit diesen Implantaten zufrieden sind, belegen ihre überlegene Qualität und Sicherheit.
Was bedeutet das implantat-verfahren?
Was vor einigen Jahren als alternatives Verfahren galt, gilt heute als gängige Praxis. Die prothetische Rehabilitation auf der Basis von Implantaten, die die Zahnwurzel imitieren, kann in zwei Phasen unterteilt werden:

1. Die chirurgische Phase umfasst alle Eingriffe, die zum Einsetzen eines Implantats in oder auf den Knochen (Kiefer) und zur Vorbereitung der Aufnahme der prothetischen Arbeit erforderlich sind, dh die Verlängerung des sichtbaren Teils des Zahns (Krone, Teil des Zahns darüber die Gingiva). Zahnimplantate ersetzen zwar die natürliche Zahnwurzel, aber jeder Zahn, natürlich und künstlich, muss auch eine Krone haben.

2. In der prothetischen Phase ist alles enthalten, was erforderlich ist, um den Zahn oben oder oben auf den Implantaten zu platzieren. Dies erfolgt jedoch nach Abschluss der Osseointegration. Dieser Vorgang dauert mehrere Monate nach dem Einsetzen des Implantats in den Knochen. Während dieser Zeit wird das Implantat nicht verwendet und der Körper wächst Knochen an die Oberfläche des Implantats, um es zu fixieren.

Ist die implantattherapie mit schmerzen verbunden?
Das Einsetzen des Implantats wird unter lokaler Betäubung durchgeführt, um die Schmerzen oder ein unangenehmes Gefühl zu vermeiden. Wie auch bei anderen chirurgischen Eingriffen, kann der Patient dabei ein leichtes Unwohlsein verspüren. In der Regel sind die meisten Patienten hinterher angenehm überrascht, da sie wesentlich stärkere Schmerzen erwartet hatten.
Treten möglicherweise komplikationen nach der implantattherapie ein?
Laut Statistiken beläuft sich der Erfolg einer solchen Therapie auf über 99 %. Dennoch besteht ein geringer Prozentsatz, wenn das Implantat nicht in den Knochen integriert werden kann, wodurch Komplikationen auftreten können. Für eine erfolgreiche Implantatbehandlung ist eine sorgfältige und gründliche Mundhygiene sehr wichtig, um etwaige Zahnfleischentzündungen zu vermeiden. Denn solche Entzündungen können zum Ausfallen der Implantate sowie gesunder, zu ersetzender Zähne führen.
Wie sieht es mit der zahnpflege danach (follow-up) aus?
Ein implantologischer Eingriff wird unter lokaler Betäubung und völlig schmerzfrei durchgeführt. Der Eingriff selbst bedeutet keine Schmerzen für den Patienten, jedoch kann es zu anschließend zu Schwellungen kommen. Es ist daher wichtig, dass gleich nach dem Eingriff kalte Umschläge im Wundbereich zur Milderung der Schwellung verwendet werden.

Eine ordentliche Mundhygiene ist ebenfalls erforderlich. Da Implantate keinen Mundbakterien ausgesetzt sind, können sie sich nicht entzünden, wie herkömmliche Zähne, jedoch können Entzündungen der umgebenden Gingiva einen wesentlichen Einfluss auf den Prozess der Annahme des Implantats haben.

Noch weitere Fragen? Sie können uns kontaktieren

Häufig gestellte Fragen

Wir werden versuchen, einige der häufigsten Fragen kurz zu beantworten.
Was sind die Implantate?
Die moderne Zahnchirurgie ermöglicht die Implantation von Titanschrauben und Implantaten im Ober- oder Unterkiefer. Nach einer Zeitspanne, die für die Osseointegration oder das Spleißen eines Knochens mit dem Zahnimplantat benötigt wird, ist es möglich, Prothesen auf solchen Implantaten wie Kronen, Brücken oder Zahnersatz zu platzieren.

Unser professionelles Team ist auch in der Lage, komplexere chirurgische Eingriffe wie Sinuslifting (Anheben des Kieferhöhlenbodens) und Knochenaufbau bei Knochenmangel durchzuführen, wenn ein Implantat nicht sofort eingesetzt werden kann. In solchen Fällen wird die Indikation zur Implantation viel breiter und es können sogar schwierige Fälle von Knochenschwund mit Implantaten behandelt werden.

Welche implantate werden in ihrer zahnarztpraxis verwendet?
Unsere Zahnärzte verwenden Zahnimplantatsysteme von Astra Tech Implant und Ankylos. Dies sind derzeit die hochwertigsten Implantate auf dem Markt und werden seit Jahren in ganz Europa und der Welt eingesetzt. Die hunderttausenden Patienten, die jährlich weltweit mit diesen Implantaten zufrieden sind, belegen ihre überlegene Qualität und Sicherheit.
Was bedeutet das implantat-verfahren?
Was vor einigen Jahren als alternatives Verfahren galt, gilt heute als gängige Praxis. Die prothetische Rehabilitation auf der Basis von Implantaten, die die Zahnwurzel imitieren, kann in zwei Phasen unterteilt werden:

1. Die chirurgische Phase umfasst alle Eingriffe, die zum Einsetzen eines Implantats in oder auf den Knochen (Kiefer) und zur Vorbereitung der Aufnahme der prothetischen Arbeit erforderlich sind, dh die Verlängerung des sichtbaren Teils des Zahns (Krone, Teil des Zahns darüber die Gingiva). Zahnimplantate ersetzen zwar die natürliche Zahnwurzel, aber jeder Zahn, natürlich und künstlich, muss auch eine Krone haben.

2. In der prothetischen Phase ist alles enthalten, was erforderlich ist, um den Zahn oben oder oben auf den Implantaten zu platzieren. Dies erfolgt jedoch nach Abschluss der Osseointegration. Dieser Vorgang dauert mehrere Monate nach dem Einsetzen des Implantats in den Knochen. Während dieser Zeit wird das Implantat nicht verwendet und der Körper wächst Knochen an die Oberfläche des Implantats, um es zu fixieren.

Ist die implantattherapie mit schmerzen verbunden?
Das Einsetzen des Implantats wird unter lokaler Betäubung durchgeführt, um die Schmerzen oder ein unangenehmes Gefühl zu vermeiden. Wie auch bei anderen chirurgischen Eingriffen, kann der Patient dabei ein leichtes Unwohlsein verspüren. In der Regel sind die meisten Patienten hinterher angenehm überrascht, da sie wesentlich stärkere Schmerzen erwartet hatten.
Treten möglicherweise komplikationen nach der implantattherapie ein?
Laut Statistiken beläuft sich der Erfolg einer solchen Therapie auf über 99 %. Dennoch besteht ein geringer Prozentsatz, wenn das Implantat nicht in den Knochen integriert werden kann, wodurch Komplikationen auftreten können. Für eine erfolgreiche Implantatbehandlung ist eine sorgfältige und gründliche Mundhygiene sehr wichtig, um etwaige Zahnfleischentzündungen zu vermeiden. Denn solche Entzündungen können zum Ausfallen der Implantate sowie gesunder, zu ersetzender Zähne führen.
Wie sieht es mit der zahnpflege danach (follow-up) aus?
Ein implantologischer Eingriff wird unter lokaler Betäubung und völlig schmerzfrei durchgeführt. Der Eingriff selbst bedeutet keine Schmerzen für den Patienten, jedoch kann es zu anschließend zu Schwellungen kommen. Es ist daher wichtig, dass gleich nach dem Eingriff kalte Umschläge im Wundbereich zur Milderung der Schwellung verwendet werden.

Eine ordentliche Mundhygiene ist ebenfalls erforderlich. Da Implantate keinen Mundbakterien ausgesetzt sind, können sie sich nicht entzünden, wie herkömmliche Zähne, jedoch können Entzündungen der umgebenden Gingiva einen wesentlichen Einfluss auf den Prozess der Annahme des Implantats haben.

Warum uns?

Wir bieten ihnen unser fachwissen und hochwertige zahnmedizinische leistungen am selben ort an. Wir arbeiten freundlich und verantwortungsvoll.

Unser team

Wir investieren ständig in Bildung und kennen neue Technologien und Materialien, Behandlungsmethoden und medizinische Leistungen.

Unsere Klinik

Hier finden Sie alle Leistungen unter einem Dach

Warum uns?

Wir bieten ihnen unser fachwissen und hochwertige zahnmedizinische leistungen am selben ort an. Wir arbeiten freundlich und verantwortungsvoll.

Unser team

Wir investieren ständig in Bildung und kennen neue Technologien und Materialien, Behandlungsmethoden und medizinische Leistungen.

Unsere Klinik

Hier finden Sie alle Leistungen unter einem Dach

Kontaktiere uns

Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Erstuntersuchung

}

Arbeitszeit

Mon, Mitt : 13:00 - 20:30
Die, Don, Fre : 7:00 - 14:30

Adresse

Anina 2a,
32100, Vinkovci
Kroatien

Telefon

Kontaktiere uns

Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Erstuntersuchung

Telefon

}

Arbeitszeit

Mon, Mitt : 13:00 – 20:30
Die, Don, Fre : 7:00 – 14:30

 

Adresse

Anina 2a,
32100, Vinkovci
Kroatien
Dieses Projekt wurde von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.
Erfahren Sie mehr über das Projek »

 

Dieses Projekt wurde von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.
Erfahren Sie mehr über das Projek »
Skip to content